• Ilek Region Peiner Land
  • wito gmbh
  • Landkreis Peine

Aktuelle Nachrichten

Verkauf von Bauplätzen "Zitterfeld II" in der Ortschaft Gadenstedt der Gemeinde Ilsede

Zitterfeld Übersicht Grundstücke

Das Baugebiet liegt am östlichen Ortsrand von Gadenstedt. Nach Fertigstellung des 1. Bauabschnitts hat die Gemeinde Ilsede jetzt mit der Erschließung der restlichen Bauflächen begonnen. Die 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 13 "Zitterfeld II" mit örtlicher Bauvorschrift ist in Kürze rechtskräftig.

Insgesamt 22 Baugrundstücke sind im Eigentum der Gemeinde Ilsede und können nach dem Ratsbeschluss am 30.03.2017 über die Preisbildung veräußert werden. Der Kaufpreis beträgt 90 €/m² einschließlich der Ablösung der Erschließungsbeiträge.
Für einige Grundstücke mit südlicher und westlicher Ausrichtung beträgt der Kaufpreis 100 €/m². Auch hier ist die Ablösung der Erschließungsbeiträge bereits enthalten. Weitere Kosten entstehen für Abwasserbeiträge (Schmutz- und Niederschlagswasser) und für den Abwasserkontrollschacht.

Die übrigen Grundstücke werden privat veräußert.

Ab 03.04.2017 sind Reservierungen (bis zum 30.04.2017) möglich.

Für weitere Informationen stehen die Mitarbeiter/innen des Fachbereiches Planen, Umwelt und Bauen in der Außenstelle der Gemeinde Ilsede in Gadenstedt, Am Breiten Tor 1, 31246 Ilsede, zur Verfügung. Ansprechpartnerinnen Cornelia Küpper, Tel. 05172/411-815, e-mail: c.kueppere-mail trennerilsedee-mail trennerde und Tanja Thöne, Tel.: 05172/411-816, email: t.thoenee-mail trennerilsedee-mail trennerde.


Jugendpflege Osterprogramm

Aktuelle Aktionen rund um das Badehaus sowie das Osterferienprogramm 2017

Für mehr Informationen bitte hier klicken!


Elterncafé des Landkreises Peine in der Kindertagesstätte Gr. Ilsede

Die nächsten Veranstaltungen des „Elterncafé Ilsede“ der Fachstelle „Frühe Hilfen“ des Landkreises Peine in Kooperation mit der Gemeinde Ilsede finden am
Montag, 08.05.2017
Montag, 12.06.2017
jeweils um 15:30 Uhr in der Kindertagesstätte „Zwergenland“, Meerweg 14 in Groß Ilsede statt.

Für mehr Informationen bitte hier klicken!


13.05.2017- eine Zeitreise per Fahrrad durch die Gemeinde Ilsede

Sattelfest 2017

Auch 2017 heißt es wieder „Rauf auf’s Rad. Rein in die Region“. Das SATTELFEST 2017 vereint anlässlich des Jubiläums 200 Jahre Fahrrad unter dem Motto "ZeitReise" abwechslungsreiche Events, Touren, Feste und Fahrten mit historischem, kulturellem oder zeitbezogenem Hintergrund.
Die Gemeinde Ilsede bietet hierzu am 13.05.2017 eine geführte Radtour an. Auch bei uns soll das Motto ZeitReise im Vordergrund stehen und einige Events werden in die Tour mit eingebaut.


Treffen:
13.05.2017 um 10 Uhr am Rathaus, -Haupteingang-, in Groß Ilsede; Eichstraße 3
Strecke:
ca. 15-20 km, Schwierigkeitsgrad: leicht, geeignet auch für Familien
Programm:
ZeitReise durch Ilsede: u.a. mit einer kurzen Führung über das Hüttengelände, Einkehr in den Wasserturm Groß Lafferde mit der Erkundung :das Fahrrad in früheren Jahren, der Wandel der Landwirtschaft sowie eine Kräuterkunde.
Anmeldungen bitte bis zum 08.05.2017 bei der Gemeinde Ilsede, Sandra Theuer (S.Theuere-mail trennerilsedee-mail trennerde), bei Sylvia Wilke-Pätzold (S.Wilke-Paetzolde-mail trennerilsedee-mail trennerde) oder telefonisch unter 05172-411-0.
Wir freuen uns auf eine Wiederholung wie im letzten Jahr, bei schönem Wetter die Attraktivität unser Gemeinde Ilsede zu erkunden. Es ist zum Abschluss ein gemeinsames Grillen in Oberg geplant.


Ferienbetreuung für Schulkinder in den Sommerferien 2017

Auch in diesem Jahr plant die Gemeinde Ilsede wieder eine Ferienbetreuung für Schulkinder. Das Angebot richtet sich an berufstätige Eltern/Elternteile und soll helfen, die Betreuung ihrer Kinder in den Schulferien zu sichern, denn kein Elternteil verfügt über so viele Urlaubstage, um die Ferien vollständig abzudecken.

Für mehr Informationen bitte hier klicken!


Fundsachen

Fundstücke

Sie haben Ihren Schlüssel, Handy oder sonstigen Gegenstand verloren?

Für mehr Informationen bitte hier klicken!


Standesamtliche Nachrichten

Standesamt

Hier erfahren Sie Aktuelles rund um das Standesamt

Für mehr Informationen bitte hier klicken!


Hannover, 14. Dezember 2016 – In Solschen gibt es jetzt Internet-Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s, denn die htp GmbH hat den VDSL-Ausbau beendet.

 Drei Verteilerschränke, die sogenannten Technik-Shelter, hat htp direkt vor Ort aufgebaut. In diesen Sheltern ist die VDSL-Technik installiert. Um die Shelter an das Hochgeschwindigkeitsnetz anzuschließen, wurde eine rund 4,6 Kilometer lange Glasfaserverbindung gebaut. 125.000 Euro aus eigenen Mitteln hat der regionale Telekommunikationsanbieter für diese Maßnahmen investiert. 

Im nächsten Jahr wird htp die hohen Bandbreiten auch in Münstedt zur Verfügung stellen. Die Bauvorbereitungen laufen bereits, die Arbeiten abschließen will das Unternehmen im Juli 2017. Weitere Informationen und die Ausbauübersicht finden die Münstedter unter www.htp.net/dsl-offensive.

(v. links) Peter Bause und Jan Helms von der Telekom mit Bürgermeister Otto-Heinz Fründt und Fachbereichsleiter Michael Take an der Telekom-Baustelle Frehenbergstraße in Ölsburg.
(v. links) Peter Bause und Jan Helms von der Telekom mit Bürgermeister Otto-Heinz Fründt und Fachbereichsleiter Michael Take an der Telekom-Baustelle Frehenbergstraße in Ölsburg.

Die Telekom hat mit dem Ausbau von schnellen Internetanschlüssen im Vorwahlbereich 05172 und 05174 begonnen. Los ging es jetzt in Ilsede mit den ersten Tiefbauarbeiten. Insgesamt wird die Telekom rund 13 Kilometer Glasfaser verlegen und 25 Verteiler mit moderner Technik aufstellen. Von Ausbau betroffen sind große Teile der Ortschaften Groß Ilsede, Bülten, Groß Bülten, Ölsburg, Adenstedt, Groß Lafferde und Oberg. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Das hohe Tempo hat allerdings seinen Preis: Das Verlegen von Glasfaser kostet die Telekom rund 70.000 Euro pro Kilometer. Von dem Glasfaser-Ausbau profitieren rund 6.500 Haushalte ab Anfang 2017.

„Ich freue mich, dass die Arbeiten in Ilsede nun starten“, sagt Bürgermeister Otto-Heinz Fründt. „Schnelle Internetverbindungen sind aus dem Leben unserer Bürgerinnen und Bürger nicht mehr wegzudenken - privat und geschäftlich. Sie sind ein wichtiger digitaler Standortvorteil.“

„Die Planungen sind abgeschlossen, es wurden bereits die ersten Multifunktionsgehäuse aufgebaut “, sagt Jan Helms, Regio Manager der Telekom Deutschland. „Wir werden die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten. Wir wissen, wie wichtig leistungsfähige Internet-Anschlüsse für die Kommunen sind, deshalb treibt die Deutsche Telekom den Breitband-Ausbau nach Kräften voran“.

Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren: www.telekom.de/schneller und Telekom Shop Peine, Breite Str. 12, 31224 Peine.


Amtliche Bekanntmachungen, Sitzungstermine und Mitteilungen der Gemeindeverwaltung werden in den ”Ilseder Nachrichten”  veröffentlicht, die alle 14 Tage erscheinen und kostenlos an alle Haushalte in der Gemeinde verteilt werden (Auflage ca. 11.000 Exemplare).

Das Mitteilungsblatt enthält auch Bekanntgaben der Ilseder Kirchengemeinden, Bereitschaftsdienstpläne der Ärzte und Apotheken, Vereinsmitteilungen und Berichte aus den Ortschaften und Ortsteilen sowie Familienanzeigen. Die "Ilseder Nachrichten" werden durch Werbeanzeigen finanziert. Herausgeber der ”Ilseder Nachrichten” ist die Gleitz GmbH.

Die ”Ilseder Nachrichten”  sind in digitaler Form als E-Paper hier verfügbar:
Ilseder Nachrichten