• Ilek Region Peiner Land
  • wito gmbh
  • Landkreis Peine

Aus Ilsedes Wirtschaft

Schneller zum Ziel.

Neue Praktikantin bei der Wirtschaftsförderung
Mandy Peters (23) unterstützt nun für die kommenden Wochen Wirtschaftsförderer Wolfram Gnädig. Die Studierende des Fachbereichs Stadt- und Regional-
management an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, in Salzgitter, hat dabei folgende Erwartungen: „Ich möchte im Rahmen meines freiwilligen Praktikums einerseits die Arbeits-
abläufe sowie insbesondere die Netzwerkarbeit von Wirtschaftsförderungen kennen lernen und mich dabei aber auch mit meinem Fachwissen und meinen bereits gesammelten beruflichen Erfahrungen als Bankkauffrau einbringen“. Über die Arbeit und die Arbeitsergebnisse, die im Rahmen dieses Praktikums erzielt werden, wird natürlich berichtet. 

Gelungenes Beispiel betrieblicher Flüchtlingsintegration
Seit Mitte März arbeitet der 25 jährige Serdar Dalaf als Mitarbeiter im Verleihgeschäft der Veranstaltungs-
branche bei der Ilseder Firma Fairworx Event GmbH. Der aus Syrien geflüchtete junge Mann ist, neben neun weiteren Mitarbeitern des Unternehmens, angestellt und hat nun laut seiner Chefin, Katja Karl, eine große Chance, sich beruflich zu integrieren und sich weiter zu entwickeln. „Wir wollen mit dieser Einstellung auch anderen Firmen die Hemmungen nehmen, es mit Menschen, die flüchten mussten und nun nach Arbeit suchen, zu versuchen“, sagt die Unternehmerin des seit nunmehr 18 Jahren bestehenden Betriebes in der Marktstraße 11, in Groß Lafferde.

Gut besuchter Verkaufsoffener Sonntag am 7. Mai
Shopping am Sonntag: Pünktlich um 13 Uhr startete der verkaufsoffene Sonntag am 7. Mai in Ilsede. Sonnenschein und angenehme Temperaturen weckte die Kauflaune bei den Besuchern. Die Geschäfte waren gut besucht und die Kunden profitierten von vielfältigen Aktionen. Nicht nur in Groß Ilsede war viel los (rund 20 Geschäfte hatten hier geöffnet), auch in Gadenstedt lockte der Nettomarkt und das Möbelhaus Schulenburg. Und Repo, Hagebau sowie das Futterhaus in Ölsburg hatten ebenfalls ihre Türen geöffnet. Im und um den Rewe-Markt in Groß Ilsede gab es ein buntes Rahmenprogramm und der Parkplatz vor dem Markt war überfüllt an diesem Sonntag.

Zwei aktuelle Neueröffnungen in Groß Ilsede
„Intense Cut“ hat Jessica Stark ihren Friseursalon, an der Gerhardstraße 44b, in Groß Ilsede, genannt. Neben dem Standartprogramm „Waschen, Schneiden, Föhnen“ möchte die Jungunternehmerin ihren Kunden ein individuelles Angebot mit vielen Extras bieten. Öffnungszeiten: dienstags, donnerstags und freitags durchgehend von 9:00 bis 18:00 Uhr, Mittwoch von 9:00 bis 13:30 Uhr und am Samstag von 9:00 bis 13:00 Uhr sowie nach Vereinbarung, Telefon: (05172) 3610.
Der Familienbetrieb Akin hat an der Gerhardstraße 45 ein Grillhaus eröffnet. Täglich von 10:00 bis 22:00 Uhr können sich die Gäste mit einer großen Auswahl an türkischen Spezialitäten verwöhnen lassen. Telefon: (05172) 41 020 16.
Zur Eröffnung der Geschäfte gratulierten Wirtschaftsförderer Wolfram Gnädig, Ortsbürgermeisterin Ilsede Schulz und Joline Seiler, Quartiersmanagerin in Groß Ilsede und Studentin des Fachbereichs Stadt- und Regionalmanagement.

Erste öffentliche E-Ladestation in Ilsede/Bülten
Gunnar Krug, der Inhaber des Aquahobby Fischfutter-
handel, hat die erste öffentliche E-Ladestation auf dem Gelände zum Emilien Schacht eröffnet. Aus einer sogenannten Wallbox können sich Elektro-Auto-Besitzer kostenlos mit Strom versorgen. Nachdem sich der gelernte Radio- und Fernsehtechniker selbst ein Elektro-Fahrzeug zulegte, stellte er fest, dass die Infrastruktur zur Stromversorgung, hier in der Region, noch ausbaufähig ist. Dazu entwickelte er unter dem Namen „eauto“ Kabel zur Stromversorgung und entsprechende Wallboxen. Er vertreibt das nötige Zubehör für Elektro-Fahrzeuge und bietet zusätzliche Beratungen für E-Auto-Kunden an. Unter der Homepage: www.eauto-laden.com gibt es nähere Informationen.

Wirtschaftsförderer besuchen High-Tech-Betrieb AKtec in Bülten
Die Entwicklung und der Vertrieb von Sonder-
werkzeugen ist Unternehmensgegenstand der AKtec Gmbh, im Gewerbegebiet „Zum Emilieschacht“, in Bülten. Dahinter steckt ein High-Tech-Betrieb, der mit modernsten, computergesteuerten Maschinen arbeitet und Präzisionswerkzeuge, beispielsweise für die Automobilindustrie, fertigt. Einen Eindruck von dem hochtechnisierten Produktionsablauf in diesem Betrieb konnten sich soeben Gunter Eckhardt, Geschäftsführer der wito gmbh und Wirtschaftsförderer Wolfram Gnädig machen. Geschäftsführer Axel Kaufmann stellte ihnen seinen Betrieb vor. Wirtschaftsfachleute bezeichnen solche relativ kleinen, aber hochmodern arbeitenden und ausgestatteten Unternehmen als so genannte „Hidden Champions“.  So fertigt die AKtex auch exklusive Produkte, die kein anderer Hersteller fertigen kann oder fertigt, weil das technische Know-How einzigartig ist.

Quartiersentwicklung rückt in den Fokus der Wirtschaftsförderung.
Nachdem im vergangenen Jahr in der Ortschaft Groß Lafferde begonnen wurde, mit  Unterstützung einer Studentin der Ostfalia Hochschule und in Zusammenarbeit mit dem Ortsrat, die Grundlagen für ein Quartiersentwicklungskonzept zu legen, wird nun auch in Groß Ilsede, unter Federführung der Wirtschaftsförderung begonnen, ein Quartiersentwicklungskonzept zu initiieren. Dazu unterstützt wiederum eine Studentin des Fachbereichs Stadt- und Regionalmanagement der Ostfalia Hochschule in Salzgitter die Wirtschaftsförderung der Gemeinde. Joline Seiler wird sich ab März für drei Monate intensiv in Groß Ilsede engagieren. Über den Verlauf ihrer Arbeit und die Ergebnisse des Quartiersmanagements wird dann regelmäßig berichtet. Ideen zur Entwicklung der Gemeinde Ilsede haben sich schon in den vergangenen Jahren Studenten/innen der Ostfalia Hochschule gemacht: im Rahmen der "Zukunftswerkstatt Ilsede"

Schnelles Internet – Beratung jetzt auch bei Ilseder Fachbetrieb
Die Telekom ist mit dem Ausbau von schnellen Internetanschlüssen in großen Teilen der Gemeinde nun voll im Gange. Wer sich für einen der neuen Anschlüsse interessiere, könne sich über Verfügbarkeit, Geschwindigkeit und Tarife informieren und vorab registrieren lassen. Das ist neben dem Telekom-Shop in Peine, nun auch direkt in Ilsede möglich: beim Telekom-Partner EP:Iseke, in der Gerhard-Lukas-Straße 63, in Ilsede-Bülten. Der Fachbetrieb in Groß Bülten steht für Fragen rund um das schnelle Internet zur Verfügung und berät gern.